Marketing Automation kann viel mehr als lediglich E-Mail-Kampagnen verschicken. Wer sich für eine Marketing Automation-Plattform entscheidet, bekommt ein umfassendes Paket mit Funktionalitäten, die auch in anderen Bereichen des Unternehmens zur Effizienzsteigerungen führen. Damit Marketing Automation Probleme lösen kann, spielen gleich mehrere Faktoren eine Rolle. Welche 10 Probleme sich mit Marketing Automation durch geschickte Produktauswahl gleich auf einen Streich lösen lassen, zeigt der folgende Beitrag.

10 Probleme die Marketing Automation lösen kann

Problem 1: Der falsche Zeitpunkt

Jeden Tag erhält man eine wahre Flut an E-Mails, von denen ein Teil bereits im Spam-Ordner landet. Aber im Arbeitsalltag bleiben manchmal auch wichtige E-Mails einfach länger liegen als sie sollten. Kommen noch Nachrichten aus E-Mail-Kampagnen hinzu, fühlt sich manch ein Nutzer überfordert und schiebt entsprechende E-Mails gleich in den Papierkorb. Damit automatisierte E-Mails dennoch gelesen werden, ist der passende Zeitpunkt entscheidend wichtig für gute Klickraten. Dieser Sachverhalt ist mittlerweile sogar Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen, die gezeigt haben, dass Dienstag und Donnerstag Vormittag optimal wären. In Wahrheit ist der passende Zeitpunkt wesentlich komplexer und von jedem Empfänger individuell abhängig. Marketing Automation kann nicht nur E-Mail-Kampagnen zum passenden Zeitpunkt versenden, sondern diesen aufgrund der eingebauten Machine Learning-Algorithmen (KI) auch selbst bestimmen. So werden die individuellen Gegebenheiten eines jeden Empfängers berücksichtigt und erhöhen die Wahrscheinlichkeit deutlich, dass die E-Mail auch geöffnet und gelesen wird.

Problem 2: Marketing-Streuverluste

Nicht jeder Lead eines Unternehmens hat gleichermassen Interesse an allen Produkten. Deswegen ist es unerlässlich, vor dem Versand der E-Mail-Kampagne eine exakte Segmentierung durchzuführen. Marketing Automation kann solch eine Segmentierung nach den unterschiedlichsten Kriterien vollautomatisch durchführen. Dies minimiert die Streuverluste, denn nur wirklich interessierte Nutzer werden über die Kampagne erreicht. und führt im Gesamten zu einer verbesserten Effizienz der Kampagne. Befragt nach dem grössten Nutzen der Marketing Automation erstaunt es nicht, dass gezieltere Botschaften an oberster Stelle stehen.

Marketing Autopmation Probleme lösen

Quelle: Lianatech

Problem 3: Streuverluste im Verkauf

Besucher, die zwar auf die Unternehmenswebseite kommen und sich das Angebot ansehen, jedoch nicht zu Kunden werden, sind meist in der Überzahl. Marketing Automation kann hier mit einem individuell für jeden Nutzer aufgebauten Sales Funnel dazu beitragen, noch mehr Umwandlungen zu erreichen. Dazu kommen die eingebauten Analytik-Funktionen zum Einsatz, die mit den von der Plattform selbst gesammelten Daten betrieben werden können. Die Sales-Funnel-Optimierung lässt daher ebenfalls eine vollständige Automatisierung zu. Auch die Weiternutzung verlassener Warenkörbe ist per Marketing Automation möglich, um doch noch abzuschließen. Mit entsprechenden individuell angepassten Sonderangeboten oder Rabatten sorgt das Follow-up-System der Marketing Automation für noch höhere Abschlussraten.

Problem 4: Veraltete Adressdaten

Daten sind der Treibstoff jeder Automation. Eine entscheidende Funktion kommt bei Marketing Automation den E-Mail-Adressdaten zu, denn ohne diese sind die Interessenten und Kunden nicht zu erreichen. Aber nicht in jedem Unternehmen erhalten die E-Mail-Adressen eine Pflege, die ihrer Wichtigkeit entspricht. Denn einmal verifizierte E-Mail-Adressen verlieren mit der Zeit an Aktualität. Marketing Automation kann über entsprechende Nachrichten automatisch die Aktualität einer E-Mail-Adresse überprüfen und dem Empfänger gleichzeitig die Möglichkeit geben, diese zu aktualisieren. Generell gilt: Am besten performen die Adressen von Interessenten oder Kunden, die bereits ein grosses Interesse am Thema haben.

Problem 5: Zu wenig Informationen

Mit automatisierter Segmentierung lassen sich E-Mail-Kampagnen Streuverluste verringern. Was aber, wenn zu wenig Daten vorhanden sind, um überhaupt sinnvoll zu segmentieren? Auch hier kann Marketing Automation helfen. Mit den eingebauten Analytik-Tools ist es möglich, Daten über Besucher und deren Verhalten zu sammeln. Dies lässt Rückschlüsse auf deren Interessen zu und ermöglicht das Erstellen eines Profils. Ergänzend können automatisierte Formulare bei der Komplettierung von Kundenprofilen helfen. So ist die Verkaufsabteilung besser informiert wo beim Lead der Schuh drückt.

Problem 6: Löchriger Sales Funnel

Es ist viel Traffic auf der Seite, aber tatsächliche Verkäufe geschehen nur selten? Warum Interessenten nicht zu Kunden werden, kann viele Gründe haben. Marketing Automation kann diesen mit den eigenen Analytik-Tools auf die Spur kommen. Dabei spielt das Gewinnen von Verhaltensdaten eine grosse Rolle. Anhand der gewonnenen Daten lassen sich die Gründe für Absprünge aus dem Sales Funnel finden und schliesslich auch beheben. Mit Marketing Automation lässt sich die Kampagnenstruktur individuell an die Bedürfnisse der einzelnen Segmente und Verkaufsphasen anpassen. Dadurch kann Marketing Automation Probleme, die auf Fehler im Verkaufsprozess zurückführbar sind, schnell und effizient beheben. So wird aus einem löchrigen Sales Funnel wieder ein geschlossenes System.

Problem 7: Überlastete Marketingabteilung

Dass im Tagesgeschäft viele Aufgaben anfallen, die am besten bereits gestern erledigt worden wären, ist auch in Marketingabteilungen so. Hinzu kommen je nach Unternehmen unklare Prozesse und Zuständigkeiten sowie repetitive Tätigkeiten. Marketing Automation kann in mehrfacher Hinsicht zur Entlastung der Marketingabteilung beitragen. Zum einen automatisiert die Software alle wiederkehrenden Tätigkeiten, die im Tagesgeschäft viel Zeit benötigen. So werden die Ressourcen der Mitarbeiter wieder für kreative Tätigkeiten frei.

Problem 8: Fehlende Erfolgsmessung

Nur dann, wenn der Erfolg einer Werbemassnahme möglichst genau messbar ist, sind Aussagen über ihre Effektivität möglich. Nicht alle Werbekänale machen eine exakte Messung einfach. Marketing Automation misst mit den bereits eingebauten Analysefunktionen sowohl die Effizienz der Prozesse als auch die Wirksamkeit der Marketingmassnahmen. Natürlich lassen sich auch die KPI der automatisierten Kampagnen exakt messen und vergleichen. So erhalten Unternehmen einen Überblick, welche Massnahmen erfolgreich sind, und wo noch Nachbesserungen notwendig sind.

Problem 9: Keine After-Sales-Prozesse vorhanden

Unternehmen, die sich nur auf das Verkaufen konzentrieren, verlieren leicht die After-Sales-Prozesse aus dem Blick. Dabei sind diese entscheidend wichtig, um möglichst viele Kunden dauerhaft zu binden und zu weiteren Käufen anzuregen. Mit automatisierten After-Sales-Kampagnen können Kunden konkret nach ihrer Zufriedenheit gefragt werden, Produkterläuterungen erhalten oder weitere Services angeboten bekommen. Gut gepflegte Kunden verwandeln sich dadurch in Markenbotschaftern mit weiterem Verkaufspotential. Über Weiterempfehlungen können dann zusätzliche Sales zustande kommen.

Problem 10: Tool-Chaos behindert die Produktivität

Kommen in einer einzigen Abteilung bereits mehrere verschiedene Tools zum Einsatz (siehe Update von Scott Brinker Supergraph), geht viel Zeit verloren. Hier leidet die Produktivität, aber auch Daten bleiben in Silos stecken, weil die Übertragung von einer Anwendung nicht oder nur teilweise in die nächste stattfindet. Marketing Automation ermöglicht es in vielen Fällen, bereits out-of-the-box den Einsatz weiterer Tools überflüssig zu machen. Aktuelle Plattformen bieten aber häufig bereits auch Plugins an, mit denen eine massgeschneiderte Erweiterung des Funktionsumfangs möglich ist.

Viele Herausforderungen – eine Lösung

Unternehmen sehen sich zahlreichen Herausforderungen gegenüber, die Zeit und Ressourcen binden. Mit Marketing Automation ist es möglich, für Entlastung zu sorgen und gleichzeitig dabei die Effizienz des Unternehmens zu steigern. Wie und welche Marketing Automation-Plattform dabei in Frage kommt, ist ebenfalls individuell zu beantworten. Gleichzeitig kann Marketing Automation Probleme im Workflow lösen, welche die Effizienz ausgebremst haben. Damit Unternehmen von der ersten Minute von den Möglichkeiten der Marketing Automation profitieren, ist externe Beratung unerlässlich. Sie möchten eine Plattform auswählen oder mit ihrer bereits vorhandenen Marketing Automation noch mehr erreichen? Fragen Sie uns – wir unterstützen Sie bei allen Fragen rund um Marketing Automation!