Last Updated on 8. Februar 2023 by Alex

Start-up skalieren mit Marketing Automation

Vom Start-up bis hin zur Business Skalierung ist es je nach Branche ein langer Weg und oft auch der Punkt, an dem viele stecken bleiben. Wie bringen wir das, was wir mutig begonnen haben, auf die nächste Stufe und entfachen ein Feuer der Ergebnisse? Dieser Blog widmet sich der Frage, wie Sie ein Business skalieren und dabei Marketing Automation zu Ihrem Vorteil einsetzen. Hier erfahren Sie 5 wertvolle Tipps, die es Ihnen noch einfacher machen, Ergebnisse zu sehen.

Was bedeutet Skalierung?

Die Entscheidung ein Business skalieren zu wollen ist immer von grosser Tragweite, da sie umfassende Vorüberlegungen erfordert, um langfristig zu mehr Erfolg zu führen. Die legitime Definition von Skalierung im Business ist, die Einnahmen schneller zu steigern als die Kosten für neue Ausgaben und Investitionen. Deshalb ist es wichtig, die notwendigen Komponenten nicht zu vergessen, die vor der Entscheidung zur Skalierung notwendig sind. Nur dann kann ein Business skalieren, wenn der Prozess so reibungslos wie möglich verlaufen und Ergebnisse nach Wunsch liefern soll.

Automation als Treiber für ein skalierbares Geschäftsmodell

Automation kann ein wichtiger Faktor für ein skalierbares Geschäftsmodell sein. Durch Automation können Unternehmen manuelle Prozesse optimieren und beschleunigen, was zu höherer Effizienz und geringeren Kosten pro Kunde führt. Dies ermöglicht es Unternehmen, ihre Dienstleistungen oder Produkte an eine größere Anzahl von Kunden zu verkaufen, ohne dass die Kosten pro Kunde stark ansteigen.
Einige Beispiele für die Automation in skalierbaren Geschäftsmodellen sind:

  1. Automatisierte Kundensupport-Systeme, die es Unternehmen ermöglichen, eine größere Anzahl von Kundenanfragen effizienter zu bearbeiten.
  2. Automatisierte Vertriebsprozesse, die es Unternehmen ermöglichen, potenzielle Kunden effizienter zu identifizieren und anzusprechen, wodurch die Vertriebskosten pro Kunde sinken und die Anzahl der Kunden steigt.
  3. Automatisierte Marketingprozesse, die es Unternehmen ermöglichen, mehr Kunden zu erreichen und ihre Marketingbemühungen zu optimieren.

Business skalieren – Erfolgsfaktor Marketing Automation

Insgesamt kann Automation eine wichtige Rolle bei der Unterstützung eines skalierbaren Geschäftsmodells spielen, aber es ist wichtig zu beachten, dass es nicht die einzige Lösung ist. Eine solide Strategie, ein starkes Team und eine effektive Umsetzung machen skalierbare Geschäftsideen besonders erfolgreich.

Business skalieren mit diesen 5 Erfolgsfaktoren

Welches sind die besten Wege, ein Business zu skalieren und dabei die Möglichkeiten der Marketing Automation zum Vorteil zu nutzen? Hier beleuchten wir 5 Faktoren, die Businesses und Start-ups grundsätzlich entlasten und ein Skalieren dadurch noch einfacher machen.

1. Leads generieren und betreuen

E-Mail-Listen sind die beste Möglichkeit zur Lead Generierung und weiteren, fortlaufenden Betreuung. Sie sind auch dann ideal, wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, um Ergebnisse und Verkäufe zu erzielen. Es ist wichtig, dass Sie nicht nur eine E-Mail-Liste haben, sondern auch eine exakt ausgearbeitete Strategie, um sie regelmäßig mit neuen Leads zu füllen und laufend zu betreuen. Denken Sie daran, dass jemand sich für Ihre Liste anmeldet, weil er an etwas interessiert ist, das Sie ihm bieten können. Dabei ist es zunächst noch nicht einmal relevant, ob es sich dabei um eine kostenlose Ressource, einen Rabattcode, eine Zusammenfassung, eine Vorlage, eine exklusive Gelegenheit oder einfach um einen attraktiven Lead Magnet handelt. Lead Generierung zu optimieren ist ein wichtiger Schritt, um ein Start-up skalieren zu können.

Bewährte Inhalte skalieren

Bei der Skalierung Ihrer Lead Generierung benötigen Sie entsprechend attraktive Inhalte, um mit Ihren kostenlosen Angeboten oder Lead Magnets neue Leads zu generieren. Dies bringt aber nur dann langfristig die erwünschte Wirkung, wenn gleichzeitig eine Strategie vorhanden ist, um mit der gesamten Liste auch regelmässig in Kontakt zu bleiben. Das Wachstum und die Betreuung Ihrer Liste werden ein großer Indikator für die Gesundheit Ihres Unternehmens sein und Ihnen auch dabei helfen, Sie beim Start und der Skalierung zu unterstützen. An dieser Stelle leistet Marketing Automation einen wichtigen Beitrag, um ein Business skalieren zu können, ideal, wenn skalierbare Geschäftsideen genutzt werden. Denn je mehr intelligente Prozesse Sie einrichten, um Ihr Publikum zu pflegen, desto weniger Zeit müssen Sie damit verbringen, dies manuell zu tun. Um noch weniger Zeit zu verlieren, sollten Sie Ihre Systeme bereits vor dem Start der Skalierung einrichten. So hilft Ihnen Ihre E-Mail-Liste dabei, sich auf die Aufgaben zur Erzielung von Einnahmen zu konzentrieren.

2. Ein erprobtes und bewährtes Angebot für den Start nutzen

Für den echten Quickstart in Sachen Skalierung sollten Sie einen Inhalt einsetzen, der bereits gut funktioniert. So können Sie ihn maximieren und die Ergebnisse ohne erheblichen Mehraufwand noch weiter steigern. Das bedeutet, dass Sie einen Inhalt oder ein Produkt automatisiert bewerben müssen, das die Leute nachweislich haben und kaufen wollen. Ideal sind Inhalte oder Produkte, für die bereits gute Ergebnisse oder positive Rückmeldungen vorliegen. Ihrerseits skalierbare Produkte bringen dabei noch grösseren Mehrwert. Viele damit verbundene Routinen lassen sich mit Marketing Automation ganz einfach automatisieren. Wer ein Business skalieren möchte, sollte für die Fokussierung auf solche bewährten Produkte und Inhalte auf Automation setzen, um einen guten Start hinzulegen.

Bestandsaufnahme vor der Skalierung umsetzen

Essentiell dafür ist eine Bestandsaufnahme dessen, was für das Start-up bereits erfolgreich funktioniert. Sehr oft wird zu schnell horizontal skaliert und ein Übermass an Angeboten gefahren. Kunden sind davon unter Umständen verwirrt oder werden mit einem zu komplexen Kaufentscheid konfrontiert. Soll ein Start-up skalieren, lohnt es sich, in die Tiefe anstatt in die Breite zu gehen. Dort, wo die konsistenten Verkäufe passieren und die besten Ergebnisse an den Zahlen erkennbar sind, ist das Potential zum Business-Skalieren zu suchen. Ausgehend von dieser Grundlage können Änderungen an bestehenden Angeboten vorgenommen werden, um diese einfacher skalierbar zu machen.

3. Ein Konzept für die Automation

Eine der größten Herausforderungen bei der Skalierung ist, dass Sie mehr Aufgaben und Verantwortungen übernehmen, während Sie gleichzeitig versuchen, Ihre Einnahmen zu steigern. Die Automation von Prozessen und Aufgaben setzt Zeit und Energie frei, die wiederum eingesetzt werden können, um das Start-up zu skalieren.  Ein Beispiel hierfür könnte sein, dass Sie eine automatisierte E-Mail-Kampagne einrichten, um potenzielle Kunden zu qualifizieren, bevor Sie sie persönlich anschreiben. Oder Sie automatisieren den Prozess des Follow-ups mit Kunden, um sicherzustellen, dass sie zufrieden sind und weitere Verkäufe tätigen. Es gibt viele Möglichkeiten, Prozesse zu automatisieren, die Zeit und Energie sparen, während Sie sich auf die wichtigsten Aufgaben konzentrieren können, um erfolgreich Ihr Start-up skalieren zu können.

4. Ein Team oder Partner mit höchster Verlässlichkeit

Ein weiteres wichtiges Element bei der Skalierung ist, dass Sie ein Team oder einen Partner haben, der oder die sich durch höchste Verlässlichkeit auszeichnen. Je größer das Unternehmen wird, desto mehr Aufgaben und Verantwortungen haben Sie und es wird immer schwieriger, alles alleine zu bewältigen. Aufgaben an ein Team oder an einen Geschäftspartner zu delegieren hilft dabei, wichtige Entscheidungen zu treffen. In herausfordernden Situationen können ein unterstützendes Team oder ein zuverlässiger Geschäftspartner Unterstützung bieten und dazu beitragen, die gemeinsamen Ziele trotz der Hürden zu erreichen. Wer ein Start-up skalieren möchte, sollte sich frühzeitig damit befassen, das richtige Team oder die richtigen Partner aufzubauen und sicherzustellen, dass alle auf der gleichen Seite sind und das gleiche Ziel verfolgen. Erst wenn diese Basis steht, sollte mit der Skalierung begonnen werden. Ein starkes Team oder ein starker Partner können den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg bei der Skalierung ausmachen.

5. Ein flexibles und anpassungsfähiges Geschäftsmodell

Ein letzter, aber nicht minder wichtiger Faktor bei der Skalierung ist ein flexibles und anpassungsfähiges Geschäftsmodell. Wenn Sie ein Start-up skalieren, werden sich die Dinge verändern und sich im Idealfall sehr schnell zu Ihren Gunsten entwickeln. Es ist wichtig, dass Ihr Geschäftsmodell und seine Workflows flexibel genug sind, um sich diesen Veränderungen anzupassen und schnell reagieren zu können. Beispielsweise dann, wenn Sie Ihr Geschäftsmodell von einem B2B-Modell zu einem B2C-Modell ändern, um mehr Kunden zu erreichen, brauchen Sie diese Flexibilität. Oder Sie starten mit Ihrem Unternehmen einen hybriden Ansatz und verkaufen sowohl online als auch offline. Damit Ihr Unternehmen seine Flexibilität behält, sollten Sie Ihr skalierbares Geschäftsmodell zum Beispiel regelmäßig überprüfen und sicherstellen, dass es den sich verändernden Marktanforderungen entspricht, um erfolgreich Ihr Start-up skalieren zu können.

Welche Geschäftsmodelle sind skalierbar?

Ein skalierbares Geschäftsmodell ist eines, bei dem die Kosten pro Kunde sinken, während die Anzahl der Kunden und der Umsatz steigen. Hier sind einige Beispiele für skalierbare Geschäftsmodelle:

  1. Software-as-a-Service (SaaS) – Software als Dienstleistung über das Internet
  2. E-Commerce – Ein Online-Shop, bei dem Kunden Produkte über das Internet kaufen
  3. Plattformgeschäft – Eine Plattform, die es Dritten ermöglicht, ihre Produkte oder Dienstleistungen anzubieten
  4. Lizenzmodell – Ein Unternehmen verkauft eine Lizenz für seine Produkte oder Dienstleistungen
  5. Werbebasiertes Geschäftsmodell – Über Werbung finanzierte  Dienstleistungen oder Produkte

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht jedes Geschäftsmodell für jedes Unternehmen skalierbar ist und dass eine solide Strategie und Umsetzung unverzichtbar ist, wenn Sie ein Business skalieren möchten. 

Jetzt skalieren und mit Marketing Automation erfolgreicher werden

Das Skalieren eines Unternehmens ist herausfordernd und erfordert sorgfältige Planung und Vorbereitung. Mehr als ein gutes skalierbares Geschäftsmodell als Beispiel gibt es zwar, aber wenn Ihr eigenes Business skalieren soll, ist eine eigens angepasste Strategie die ideale Lösung. Wer ein Start-up skalieren möchte und überdurchschnittliches Wachstum anstrebt, sollte bei einer soliden E-Mail-Liste beginnen und von dort ausgehend bereits bewährte Angebote und Leistungen ausbauen. Automation kann dabei eine sehr wichtige Rolle spielen. Wenn Sie dabei noch von einem zuverlässigen Team oder einem guten Geschäftspartner unterstützt werden, befinden Sie sich so gut wie auf Erfolgskurs! Sie wollen am besten gleich mit geeigneten skalierungsfreudigen Automationen in eine erfolgreiche Zukunft starten? Dann lernen Sie jetzt unsere 6 essentiellen Automationen kennen und erfahren Sie, wie diese mühelos implementiert werden.

Jetzt Resultate steigern mit 6 Automationen