Die Online-Marketing Landschaft unterliegt einem rasanten Wandel seit dem Durchbruch des Internets, Trends und brandneue technologische Entwicklungen lösen sich in kurzer Zeit ab.In Sachen Online-Marketing und Vertrieb existieren heute unüberschaubar viele Anbieter mit sich ständig optimierenden Produktportfolios. Die Diversität gibt Unternehmen fast unendlich viele Möglichkeiten, schafft aber auch nicht selten Ratlosigkeit, denn welche Software- und Infrastruktur-Lösung ist die beste? Wollen KMUs automatisieren mit Marketing Technologie stellt sich diese Frage, weil sie auf einen besonders effizienten Einsatz ihrer finanziellen und personellen Ressourcen angewiesen sind. Einen ersten Überblick über Grundlegendes zur Auswahl einer passenden Marketing Technologie für KMUs bietet dieser Beitrag.

KMUs automatisieren mit Marketing Technologie – eine höchst dynamische Entwicklung

marketing_tech_landscape_timeline_2016

Anzahl Anbieter von Marketing Technologie über die Zeit

Möchte man eine Geschichte der Marketing Technologie schreiben, erübrigt sich ein allzu weiter Blick in die Vergangenheit. Diese Software Systeme benötigen eine leistungsfähige Technik als Voraussetzung, die erst seit wenigen Jahren für einen stetig anwachsenden Kreis von Unternehmen erschwinglich ist. Gemäss Scott Brinker von chiefmartec.com (siehe Grafik nebenan und unten) existierten im Jahr 2011 lediglich etwa 150 Anbieter für Marketing Technologie Systeme, ein Jahr später fand man schon doppelt so viele am Markt. Bis ins Jahr 2014 hatte sich die Anzahl der Anbieter auf etwa 1.000 erhöht und im Folgejahr wiederum verdoppelt. Heute, im Jahr 2016, können Unternehmen aller Grössen aus über 3.500 Anbietern Marketing Technologie Systeme genau nach ihren Bedürfnissen wählen. Marketing Technologie Systeme erleben in sich stetig verkürzenden Abständen neue Innovationswellen. Diese rasante Entwicklung betrifft alle Sparten der Marketing Technologie, so dass heute eine Fülle an hochspezialisierter Software für jeden relevanten Task zur Verfügung steht. Ganz gleich, ob es sich um Marketing und PR, Content oder Nutzererfahrung handelt, sich auf Soziale Beziehungen in der Online-Welt beschränkt, oder sich um eCommerce und Verkauf dreht. Genauso divers entwickeln sich die Marketing Technologie-Bereiche zum Datenmanagement und zu deren Verwaltung. Welche dieser Innovationen Unternehmen implementieren, ist daher nicht leicht zu entscheiden, denn mit immer kürzer werdenden Innovationsabständen auch immer weniger Zeit dazu bleibt, die jeweilige Technologie effizienzsteigernd zu beherrschen. Den Überblick über alle Möglichkeiten zu behalten ist auch deswegen kaum noch möglich, weil jede Plattform ihre ganz persönlichen Besonderheiten, Stärken und Schwächen hat. Hier ohne fachkundige Beratung eine Lösung zu wählen kann Unternehmen viel Lehrgeld kosten.

Marketing Technologie Übersicht 2016

Was Marketing Automation im Jahr 2016 so besonders macht

Auch Marketing Automation Systeme unterliegen diesem rasanten Wandel. Aktuelle Marketing Automation Lösungen lassen sich in zwei grundlegend unterschiedliche Gruppen einteilen. Neben den so genannten „all in one“-Plattformen gibt es Multiplattform-Infrastrukturen, die wiederum ihre eigenen Vorteile mitbringen.
Marketing Automation als „all in one“-Lösung bedeutet, dass über diese Software ab sofort viele Bereiche des Unternehmens beeinflusst werden können. Solche Softwaresysteme besitzen einen extrem weitreichenden Funktionsumfang, eignen sich ausserdem zum Managen der Unternehmenswebseite, können als CRM verwendet werden und noch vieles mehr.
Multiplattform-Systeme sind dagegen vollkommen anders aufgebaut: Hier wird vielmehr die Marketing Automation Lösung als zusätzliches Modul in bestehende Softwarestrukturen eingefügt. Besitzt ein Unternehmen beispielsweise bereits ein CRM zum Verwalten der Kunden und ein CMS zum Betrieb der Webseite kann die Marketing Automation Plattform mit diesen hochspezialisierten Einzellösungen integrativ miteinander verbunden werden. Solche Multiplattform-Lösungen bieten ein besonders hohes Leistungsniveau, denn jede der Komponenten ist auf ihrem jeweiligen Gebiet als beste Standalone-Lösung zu sehen.

Aktuelle Marketing Technologie Trends für KMUs

Gerade, weil Multiplattform-Systeme durch ihre Leistungsfähigkeit überzeugen, ist Integration ein grosses Thema für die Marketing Automation geworden. Heute besitzen viele Anbieter bereits eine eingebaute „Plug and Play“-Schnittstelle, welche eine Verbindung zwischen den gängigsten CRMs und Marketing Automation Plattformen mit wenigen Klicks herstellt. Parallel dazu wächst die Zahl der Ipaas-Anbieter (engl. „Integration Platform as a Service“), welche die Integration von Plattformen als Service leisten.
Diese neuen Optionen sind sehr divers und ermöglichen eine offene, vielfältige Herangehensweise an Marketing Automation und ihre Integration. Weil sich strenge Bindungen an ein einziges System immer weiter auflösen und viele spezialisierte Softwares miteinander verbunden werden können, werden hochgradig individuelle Lösungen möglich. Hier können Unternehmen ihre ideale Lösung selbst anhand ihrer Bedürfnisse zusammenstellen. Gerade KMUs, die je nach Anforderungen einen überschaubaren oder sehr speziellen Funktionsumfang benötigen, profitieren hier durch individualisierte und dadurch hocheffiziente Lösungen.

Marketing Automation oder Sales Automation?

Was Marketing Automation ist und was diese Systeme leisten können, wurde schon vielfältig beschrieben. Um ein passendes System für die Anforderungen des Eigenen Unternehmens zu finden ist es allerdings ebenso wichtig, Marketing Automation von Sales Automation abzugrenzen.
Software für Sales Automation bietet ausschliesslich Sales-Tools, die individuell angepasst werden können, um den Sales-Kreislauf zu automatisieren. Dies beinhaltet beispielsweise Funktionen, wie automatische Sales-Aktivitäten, Sales Funnel Management, Tracking der Kunden-Interaktionen sowie weitreichende Analysetools, um die Effektivität des gesamten Sales-Kreislaufs im Auge zu behalten. Die Unterschiede zu Marketing Automation Lösungen liegen auf der Hand, denn sind sowohl in Ansatz und Funktionsumfang viel breiter aufgestellt. Wo Marketing Automation einen umfassenden Blick auf alle Faktoren von Suchmaschinenmarketing über Lead Scoring bis hin zum ROI von Kampagnen bietet, bleibt Sales Automation ausschliesslich als Verkauf-Automation auf den Verkaufsprozess fixiert. Unternehmen müssen hier klar entscheiden, ob sie reine Sales- oder Marketing-Funktionalitäten automatisieren möchten, oder beides in einer integrativen Lösung einsetzen möchten.

Genau durchdachte Wahl für Effizienz und Mehrwert

Wollen KMUs Verkauf und Marketing automatisieren, müssen sie sich nicht nur zwischen unzähligen verschiedenen Anbietern und Architekturen entscheiden, sondern bereits im Vorfeld klären, ob sie nicht eine umfassende Marketing Automation Software mit Sales Automation benötigen. Beide Bereiche zu automatisieren ist auch für KMUs lohnend, denn gut gewählte Plattformen liefern schnell den gewünschten Mehrwert, sind vom Menschen unabhängig und somit völlig fehlerfrei. Vielfältige Integrationsmöglichkeiten und eine gute Evaluation helfen dabei, die Software optimal an die Anforderungen des Unternehmens anzupassen. Ein Marketing Automation Berater hilft in allen Stadien des Prozesses .