Last Updated on 8. September 2021 by Alex

Auch, wenn ein noch so modernes System für Marketing Automation angeschafft wird – am Ende vom Tag sind es die Marketing Automation Workflows, die über eine optimale Effizienz des Tools entscheiden. Weil diese Systeme so vielfältige Möglichkeiten bieten, ist es nicht immer einfach zu identifizieren, oder wo mit dem Automatisieren am besten begonnen werden soll. In diesem Beitrag stellen wir gleich die 6 essentiellen Marketing Automation Workflows vor und zeigen, für welche Einsatzzwecke sie am besten geeignet sind.

 

6 Marketing Automation Workflows zum Gesamtsystem

Warum das Automatisieren von Marketingaktivitäten so wichtig ist

Nach wie vor sind auch im Jahr 2021 nicht alle Tätigkeiten automatisierbar, denn abhängig von der physischen Aktivität entziehen sich Beschäftigungen der Automation aus sachimmanenten Gründen. Mit zunehmend ausgefeilten technischen Methoden erhöht sich jedoch auch bei vormals nicht automatisierbaren Tätigkeiten der Automatisierungsgrad. Ein nur sehr kleiner Prozentsatz an Beschäftigungen ist komplett automatisierbar. Dagegen stehen allerdings etwa 60 Prozent aller Beschäftigungen, die einen Teil von mindestens 30 Prozent ihrer Aktivitäten automatisieren können. Dies bedeutet für Unternehmen ein Umdenken. Denn auch Tätigkeiten, die bislang als nicht automatisierbar gegolten haben, können mit den richtigen Tools unter Umständen bereits zu einem gewissen Teil automatisch erledigt werden.

Personalisierung – eine grosse Stärke

Einzigartig einfach umsetzbar ist mit Marketing Automation aber die Personalisierung von Inhalten. Denn nur, wenn Unternehmen ihre Leads mit Informationen versorgen, für die Interesse vorhanden ist, verbessert sich die Customer Journey und kommt es später zu Abschlüssen. Dazu eignet sich unter anderem das mit Künstlicher Intelligenz resp. Maschinellem Lernen automatisierte Ausspielen von Inhalten. Denn an der Reaktion der Nutzer lässt sich ablesen, in welcher Phase sie stehen. An diesem Punkt kann dann weiter angeknüpft werden, beispielsweise indem die heissen Leads gesondert behandelt werden. Sorgfältige Personalisierung bringt nicht nur Abschlüsse, sondern lässt sich für nachhaltige Kundenzufriedenheit einsetzen. Nutzer, die massgeschneidert personalisierte Inhalte bekommen, freuen sich über die wesentlich verbesserte Nutzererfahrung, was eine höhere Bindung zur Folge hat.

Diese 6 Automationen bringen jedes Unternehmen weiter

Ein System ist bereist ausgewählt und implementiert worden und nun geht es daran, erste Automationen umzusetzen? Hier lernen Sie die 6 Marketing Automation Workflows kennen, die für einen Start mit einem gesamtheitlichen Verkaufs- und Marketingsystem geeignet sind.

1. Willkommens-Automation

Sie ist der ideale Marketing Automation Workflow für Unternehmen, die auf eine langfristige Bindung ihrer Kunden Wert legen. Die Willkommens-Automation startet dann, wenn sich ein Lead registriert hat, beispielsweise für einen Newsletter. Mit der ersten Nachricht der Willkommens-Automation begrüsst das Unternehmen ihn und bekundet so sein Interesse. Diese Automations-Sequenz zeigt dem Lead das beste, was das Unternehmen zu bieten hat und geizt nicht mit Geschenken, z.B. in Form von Aktionen oder Rabatt-Codes. Ziel der Willkommens-Automation ist es, dass sich der Lead ohne Wenn und Aber wohlfühlt und positive Eindrücke mit dem Unternehmen verbindet.

2. Nurturing Engagement-Automation

Der optimale Marketing Automation Workflow für Interessenten, die noch nicht ganz kaufbereit sind, ist die Nurturing Engagement-Automation. Interessenten, die zum ersten Mal Kontakt mit einem Unternehmen oder Produkt haben, sind zu 98% nicht kaufbereit. Ein Nurturing Engagement-Workflow kann z.B. nach einem Download starten und fördert den Reifeprozess des potenziellen Kunden. Er schafft durch die individualisierten Nachrichten, Interessenten aufzuwärmen und für den Abschluss vorzubereiten. In den heutigen überwiegend digitalen Verkaufsprozessen braucht es je nach Branche und Produkt zwischen 14 bis 20 Kontaktpunkte, bevor ein Interessent abschlussbereit ist. Die meisten Abschlüsse erfolgen Untersuchungen zufolge zwischen dem 5. und 12. Kontakt – ein klares Argument für reichhaltige Nurturing Engagement-Workflows. Für den Nurturing Engagement-Workflow ist der Vertrauensaufbau entscheidend. Dazu eignet sich ein Mix verschiedener Kanäle, die sich gegenseitig ergänzen. E-Mail spielt an dieser Stelle immer noch eine wichtige Rolle, aber natürlich können auch weitere Kanäle in den Marketing Automation Workflow einbezogen werden. 

3. Automatisierte Event-Einladung mit Reminder

Bietet Ihr Unternehmen erklärungsbedürftige Produkte an, die am besten im Rahmen eines Events oder Webinars genauer erläutert werden? Dann ist die Webinar- bzw. Event-Automation der ideale Marketing Automation Workflow. Diese Automation startet, nachdem sich ein Nutzer für ein Event oder Webinars angemeldet hat. Im Rahmen der Automation wird die Kommunikation mehrstufig abhängig vom Event-Datum durchgeführt. Ein Nachfassen nach dem Event ist ebenso automatisiert. Für Unternehmen bedeutet diese Automation eine massive Zeitersparnis, da der grosse organisatorische Aufwand der Eventorganisation deutlich kleiner ausfällt. Dieser Marketing Automation Workflow ist voll skalierbar und erlaubt individuelle Anpassungen an das Unternehmen und seine Kunden.

4. Reaktivierungs-Automation

Die Reaktivierungs-Automation ist auf mehreren Ebenen ein wahrer Geheimtipp in Sachen Marketing Automation Workflow. Zum einen hilft sie dem Unternehmen, so genannte „schlafende Kunden“ zu reaktivieren. Nutzer mit längeren Phasen der Inaktivität oder häufigen Warenkorb-Abbrüchen lassen sich durch solch eine Automation zu neuerlich aktiven Kunden umwandeln. Als Trigger einer Reaktivierungs-Automation dient neben diesen beiden Faktoren aber auch das Ausbleiben einer Anmeldung zu einem Event oder ähnliche Merkmale aktiver Kunden. Unternehmen können durch diesen Marketing Automation Workflow die hohen Kosten der Neuakquise sparen, indem sie das bestehende Potenzial nutzen.

Zum anderen hilft die Reaktivierungs-Automation dem Unternehmen aber auch dabei, seine E-Mail-Adressen sauber zu halten. E-Mail-Provider messen üblicherweise das Engagement von Empfängern. Schickt ein Unternehmen E-Mails an Nutzer, welche die Nachrichten nicht öffnen, sinkt die Reputation des Absenders, was zu Problemen führen kann. Bleibt ein Nutzer auch in der Reaktivierungs-Automation inaktiv, kann die E-Mail-Listen entsprechend bereinigt werden, bevor Schaden entsteht.

5. Automatisiertes Verkaufsangebot

Ihr Lead Scoring hat Nutzer identifiziert, die klares Interesse an einem Produkt oder einer Leistung aufweisen? Dann ist es Zeit für die Verkaufsangebot-Automation. Dieser Marketing Automation Workflow eignet sich ideal für spannende Angebote wie sie beispielsweise bei Launches eine Rolle spielen. Mit dem Verkaufsangebot-Workflow ist es möglich, Nutzer gezielt durch den Sales Funnel zu leiten, denn hohes Interesse zeichnet diesen Lead-Typus aus. Zur Beschleunigung von Abschlüssen können in diesem Marketing Automation Workflow Abkürzungen, wie z.B. „Jetzt Termin buchen“ oder ähnliche eingesetzt werden.

6. Umfrage zur Zufriedenheit per Automation

Ihr Unternehmen verfügt über einen Grundstock an wirklich zufriedenen Kunden? Dann ist es jetzt an der Zeit, dieses Potenzial zu nutzen und ein persönliches Feedback einzuholen. Diesen Punkt übersehen Unternehmen häufig, dabei bietet ein solches Feedback die Gelegenheit, persönlich in Kontakt zu kommen und ist nicht selten Startpunkt für Weiterempfehlungen und Mundpropaganda. Getriggert wird dieser Marketing Automation Workflow durch einen Projektabschluss oder ein positives Feedback, das der Kunde beispielsweise in Form einer Rezension abgegeben hat. Marketing Automation-Plattformen schaffen es, den am besten geeigneten Punkt für eine solche Anfrage zu identifizieren.

Fazit: 6 Automation Workflows:

Mit diesen 6 Marketing Automation Workflows kommen Unternehmen bereits sehr weit und haben ein komplettes System, um zu starten. Einfach kann dieses erweitert werden, z.B. mit Geburtstag oder Jahrestag der neuen Maschine. Zu beachten ist dabei, dass jede dieser Automationen individuell angepasst werden müssen, um den bestmöglichen Erfolg zu bringen.

Marketing Automation Workflows

Technik: Drei Varianten für die Workflows

Für die Workflows gibt es je nach Software drei verschiedene Varianten für die konkrete Ausgestaltung des Versands möglich:

Autoresponder – ohne Intelligenz:

Der Versand per Autoresponder folgt im eigentlichen Sinne keiner Logik, wie sie das Merkmal von Marketing Automation ist. Wie bei traditionellen, älteren E-Mail-Tools werden die einzelnen Bausteine des Workflows seriell mit einem festen Zeitabstand versendet.

WENN/DANN-Automation:

Ein Versand, der sich an Bedingungen orientiert, erlaubt es, den Marketing Automation Workflow besonders zielgerichtet und individuell zu konzipieren. Diese Versandoption erfolgt nach Logik-Parametern und richtet sich nach verhaltensbasierten Triggern. Es wird festgelegt, welche E-Mail bei welchem Klick folgen soll. So erhält der Nutzer diejenigen Informationen, für die er sich am meisten interessiert.

Marketing Automation Workflows, die 6 besten für jedes Business Workflow wenn dann 1

Zielvorgabe – in Automation bis Zielbedingung erreicht ist:

Best Practice für Marketing Automation Workflows ist es zu Wiederholen bis derjenige reif für die nächste Phase im Funnel ist . Die E-Mail-Sequenz erhält eine oder mehrere Zielen und wird so lange ausgeliefert, bis mindestens eines dieser Ziele auch erreicht wurde. Dann geht der Lead typischerweise in die nächste Automation respektive in die nächste Funnelstufe.

Marketing Automation Workflows, die 6 besten für jedes Business Screenshot 1977 1

Weiterkommen mit individuellem Marketing Automation Workflow – jetzt starten!

Unternehmen, die ganz neu in die Welt der Marketing Automation einsteigen, erhalten mit den hier vorgestellten Automationen oder noch mehr Infos rund ums Automatisieren einen einfachen ersten Startpunkt. Für noch bessere Resultate wird der Marketing Automation Workflow schrittweise anhand der selbst gewonnenen Daten immer weiter optimiert und ausdifferenziert. Sie möchten Ihren ersten Marketing Automation Workflow implementieren und brauchen Unterstützung? Bei dieser und allen Fragen rund um Marketing Automation stehen wir an Ihrer Seite. Jetzt unser neues Webinar ansehen (Anmeldung unten) und loslegen!

Nehmen Sie an der kostenlosen Online-Schulung teil und erfahren Sie mehr über die 6 Automationen.