Wie funktionieren Automationsregeln?

Der Kern der Marketing Automation sind die Automationsregeln. Jede Regel kann sich aus folgenden Elementen zusammensetzen:

  • Event: Darauf soll eine automatisierte Reaktion erfolgen, z. B. Website-Besuch, Klicken in Email-Links, Hinzufügen zu Marketingkampagnen, Erreichen eines bestimmten Punktescorings
  • Bedingung: Dank der Bedingungen kann eingeschränkt werden, für welche Kontakte das System die Aktionen realisieren soll. Eine grundlegende Bedingung ist das Erreichen eines bestimmten Scorings bzw. die Zuteilung zu einer bestimmten Marketingkampagne
  • Aktion: Hier wird die Reaktion des Systems auf ein Event definiert. Aus einer ganzen Reihe möglicher Aktionen kann u.a. der richtige Kommunikationskanal zum Kunden bestimmt werden oder die Vertriebsabteilung bzw. das Call Center benachrichtigt werden. Populär sind zudem die Weitergabe kundenspezifischer Informationen innerhalb des Unternehmens, Verschiebung im Verkaufsprozess, Aktualisierung der Kontaktkarte, etc.

In den meisten Systemen können Sie beliebig viele Automationsregeln erstellen und vollständig automatisierte Verkaufsprozesse gestalten, um Kunden von der Kontaktaufnahme bis hin zum Kauf zu begleiten. Aber für wen ist nun Marketing Automation geeignet?

 

Automationsregeln Beispiel der Möglichkeiten

Automationsregeln

Entscheidend in der Auswahl des Systems sind die Möglichkeiten der Automatisierung