Last Updated on 9. Mai 2022 by Alex

Digitale Technologien und ihre entsprechenden Kanäle diversifizieren sich immer weiter. Für KMU bedeutet dies, aus der Fülle an Optionen, die richtigen Plattformen und Kanäle für ihr Online Marketing zu wählen. Wie wichtig ist ein Social Media-Auftritt heute für Unternehmen? Und welche Rolle spielt die eigene Webseite heute im Marketing-Mix? Diese und weitere praxisnahe Fragen zur Umsetzung von Online Marketing beantwortet unser Beitrag.

Social Media gehört in den Marketing-Mix

Der Siegeszug von Social Media ist noch lange nicht vorbei. Vielmehr haben sich die verschiedensten Plattformen mittlerweile fest etabliert und sind Teil des Marketing Mix geworden. Je nach Branche erweisen sich unterschiedliche Plattformen als geeignet für die Marketingzwecke des Unternehmens. LinkedIn ist beispielsweise ideal für Businesskunden/B2B, Facebook ist dafür in vielen anderen Fällen wo es keine Suchintention gibt, besser geeignet. Wie so oft ist es vielfach eine Einzelfallentscheidung, welche Plattform dem Unternehmen am meisten nützt.

Unternehmen sind daher in der Pflicht, die für sie relevanten Plattformen sorgfältig auszuwählen und nur den am besten geeigneten Kanal auch tatsächlich mit aktuellen, den Nutzerbedürfnissen angepassten Nachrichten zu bespielen. Als wenig sinnvoll hat es sich dagegen erwiesen, möglichst viele Kanäle wahllos mit ein und derselben Nachricht zu füllen. Besser ist ein Fokus und agiles Austesten von Neuem, was zur Zielgruppe passt.

Online Marketing pragmatisch umsetzen für KMU Growth KMU 1

Eigene Website – das digitale Zuhause

Viel spricht dafür, trotz aller Social Media-Profile auch eine eigene Website zu unterhalten. Denn nur dort haben Unternehmen einen Platz, an dem sie ihre digitalen Ressourcen an einem einzigen Platz präsentieren können.

Die Website ist derjenige Platz im Internet, der ganz allein dem Unternehmen selbst gehört und dadurch absolute Unabhängigkeit und eigene Verfügungsgewalt über die dort veröffentlichten Inhalte ermöglicht. Natürlich gehören gute Interaktionsmöglichkeiten aber auch zu einer zeitgemässen Website. Damit ist wesentlich mehr gemeint, als lediglich ein Kontaktformular oder eine Telefonnummer zur Verfügung zu stellen.

Online Marketing noch spannender machen

Vielmehr wünschen sich Interessenten, exklusive Informationen und Funktionen auf der Unternehmenswebsite zu erhalten. So können sie sich in besonders tiefgehender Weise ein eigenes Bild über die Leistungen und Produkte des Unternehmens machen. Downloads und Videos haben sich in diesem Zusammenhang als die aktuell spannendsten Kanäle für die eigene Website erwiesen. Diese Inhalte sind natürlich nicht isoliert für sich zu betrachten, sondern müssen im Rahmen einer gesamtheitlichen Content Marketing Strategie gesehen werden. Unternehmen, die ihre eigene Webseite dazu nutzen, sich als Experten auf ihrem Fachgebiet zu positionieren, haben die Nase vorn und schaffen sich Autorität bei Interessenten, aber auch bei bereits bestehenden Kunden.

Online Marketing
(Quelle: https://blog.hubspot.de/marketing/interaktive-website)

Webseite für mehr Interaktion einsetzen

Unternehmen, die das meiste aus ihrem Content machen möchten, bauen sich nicht nur eine Content Marketing Strategie auf, sondern nutzen auch SEO, um bei ihren Zielkunden noch bekannter zu werden. Unter SEO, also Suchmaschinenoptimierung, fasst man alle Massnahmen zusammen, die für eine verbesserte Sichtbarkeit in den Suchergebnistreffern von Suchmaschinen, allen voran Google, sorgen. Neben guten Inhalten brauchen SEO-Strategien entsprechend tragfähige Suchbegriffe und zahlreiche Massnahmen auf der Webseite selbst.

Mit CTA mehr Abschlüsse schaffen

Eine weitere Möglichkeit, die eigene Webseite für mehr Online Marketing-Erfolg zu nutzen ist das Aufbauen spezialisierter Webseiten, die ergänzt durch einen CTA (Engl. „Call to action“, zu deutsch: Handlungsaufforderung) zu demjenigen Ort werden, wo Conversions und Abschlüsse aller Art stattfinden. Mit bestimmten Wörtern und Stilmerkmalen regt der CTA zu einer sofortigen Handlung an. Über Buttons, Links und ähnliches erreichen die Nutzer dann genau diejenige Stelle auf der Webseite, wo ein entsprechender Abschluss sofort möglich ist. Noch einfacher erstellen Unternehmen ihre Landingpages mit Marketing Automation Systemen, die über genau diese Funktion verfügen. Ganz ohne Programmierkenntnisse entstehen mit wenigen Klicks Seiten, die nicht nur optimal für den Verkauf der nächsten Aktion perfekt angepasst sind, sondern sogar konversionsoptimierte personalisierte Botschaften enthalten können.

Mehr Reichweite mit Einträgen auf Google My Business

Unternehmen, die nicht nur online präsent sein möchten, sondern auch ihr Ladengeschäft bei den Zielkunden bekannt machen wollen, sollten den Service My Business von Google kennen lernen. Es handelt sich dabei um ein virtuelles Unternehmensprofil, das vollkommen kostenfrei selbst erstellt werden kann. Unternehmen können hier die wichtigsten Eckdaten hinterlegen, Kontaktmöglichkeiten schaffen, ihre Öffnungs- oder Servicezeiten angeben und sogar einen eigenen kleinen Blog betreiben. Im Prinzip ähnelt das My Business-Profil dem klassischen Brancheneintrag.

Besonders wertvoll ist der My Business-Eintrag aber deswegen, weil das Unternehmensprofil mit Standortangabe auch auf Google Maps eingeblendet werden kann. Dort sorgt es für zusätzliche Aufmerksamkeit und kann bei lokalen Geschäften sogar deutlich mehr Laufkundschaft anziehen. Unternehmen, die einen schnellen und günstigen Weg suchen, ihre Reichweite zu vergrößern, kommen am Google My Business-Eintrag nicht vorbei.

Marketing Automation – ein einziges Tool für Online Marketing und Verkauf

Ein Interessent hat sich für den Unternehmens-Newsletter registriert? Dann kann das E-Mail Marketing gleich starten! Aktuell ergreifen noch nicht alle KMU diese Chance. Dabei war es nie einfacher als heute, das Online Marketing perfekt auf die Bedürfnisse des einzelnen Leads abzustimmen. Für den kompletten Prozess vom ersten Besuch bis zum Abschluss erlauben heutige, bereits sehr günstig erhältliche Tools, jeden einzelnen Lead personalisiert über eine Omnichannel Customer Journey zu begleiten. Marketing Automation Systeme können Daten sammeln und an einem zentralen Ort für die weitere Verwendung speichern. Dazu eignet sich für Einsteiger meist bereits ein kleines CRM – eine Funktion, die viele Marketing Automation Systeme bereits mitbringen. Sie bilden die wichtigsten Prozesse und Kontaktpunkte der Kundenreise ab und machen ab der Registrierung den Start mit einer Willkommensstrecke per E-Mail perfekt. Diese unterstützt den Lead auf seinem Weg zum Kunden mit individualisierten, personalisierten Informationen – rund um die Uhr und unabhängig von Öffnungszeiten.

Mehr Funktionen für individuelle Reaktion

Weitere integrierte Funktionen, wie beispielsweise einem Alarm bei neuen Interessenten oder Bedürfnissen, machen das schnelle Reagieren auf neue Gegebenheiten wunderbar einfach. Natürlich lassen sich sehr viele dieser Systeme heute bereits per Smartphone App steuern. Marketing Automation bedeutet Flexibilität und maximale Personalisierung für die Leadpflege.

Individuelle Automationen machen effizienter

Jede Customer Journey ist anders und kaum ein Patentrezept gilt für alle Kundensegmente eines einzigen Unternehmens. Dies gilt in besonderem Mass für automatisierte Marketingprozesse, denn diese leben geradezu von der individuellen Anpassung an die Wünsche und Bedürfnisse des jeweiligen Segments. Weil die Möglichkeiten von Marketing Automation extrem gross sind, ist es empfehlenswert, für Unternehmen, die mit diesem Tool starten, zunächst kleinere Automationen durchzuführen. Zu den wohl beliebtesten ersten Automationen gehört die Willkommens-Automation, welche mit der Registrierung eines Leads startet und ihn mit dem Unternehmen und den Produkten vertraut macht. Noch mehr Kundenpflege erhalten Unternehmen mit einer Nurturing Engagement-Automation, die Leads in ihrem Reifeprozess gezielt und individuell unterstützt. Mehr über diese beiden Automationen und weitere vier spannende erste Automationsideen lesen Sie in unserem Blog über Marketing Automation Workflows oder im Webinar/Video auf der gleichen Seite.

Segmentieren für E-Mail-Marketing

Für die meisten Unternehmen gehört E-Mail-Marketing bereits seit Jahren zur Basis der Marketingmassnahmen. Die Erfolgsrate ist dabei jedoch sehr unterschiedlich, wofür nicht zuletzt optimierungsbedürftige Segmentierung verantwortlich ist. Wird der Nutzerstamm in sinnvolle Segmente unterteilt, wird es wesentlich einfacher, Werbemails besser zu personalisieren. Eine individuelle Segmentierung, ergänzt durch Hilfsautomationen professionalisiert das E-Mail-Marketing und verbessert die Abschlussrate.

Online Marketing
(Quelle ActiveCampaign)

Am meisten profitieren Unternehmen von automatisierter Segmentierung. Diese macht Schluss mit manuell hochgeladenen Listen und ebenfalls manuellen Prüfungen, welche Abmeldungen vorgenommen werden müssen. Marketing Automation-Plattformen können diese Prozesse übernehmen und dadurch Ressourcen für andere Aufgaben freisetzen.

Viele Möglichkeiten für Online Marketing – jetzt die Chancen optimal nutzen

KMU haben viele Möglichkeiten, im Online Marketing erste Schritte zu gehen, ohne allzu grossen initialen Aufwand betreiben zu müssen. Mit Marketing Automation entscheiden sich Unternehmen für ein echtes Allround-Tool, das zusätzlich zu den Marketingaufgaben auch zahlreiche weitere Funktionen ausfüllen kann. Der riesige Funktionsumfang macht Marketing Automation zu einer wichtigen Infrastruktursoftware, auch in der Kommunikation mit dem Kunden. Diese Tools sind eine Voraussetzung für Online Marketing und decken die komplette Kommunikation vom ersten Website-Besuch bis zum Verkauf lückenlos ab. Auch übernehmen sie das Erstellen von Landing Pages und liefern zudem Analytik für ein noch besseres Verständnis der Nutzer. Aktuelle Marketing Automation Tools sind auch für KMUs mit begrenzten Ressourcen erschwinglich – ein kleines KMU meinte kürzlich zu uns, das kostet ja nichts..

Starten Sie jetzt in optimales Online Marketing mit Marketing Automation – wir unterstützen Sie dabei!

Jetzt Resultate steigern mit 6 Automationen